, ,

Weihnachts-Burger Deluxe! Ick hör die Glocken läuten…

Weihnachtsburger

Gestern Abend war wieder einer dieser köstlichen Momente…

Einer dieser Momente, in denen ich so glücklich darüber bin, dass es Lebensmittel gibt, dass man sie einfach zubereiten kann und dass Burger einst erfunden wurden! Denn kaum ein Gericht lässt sich so wunderbar variieren. Auch für Weihnachten! Weiterlesen

, , ,

Französische Grilled Cheese Sandwiches zur EM 2016

Grilled Cheese Sandwich

Während Europa vor die Leinwände drängt, um das jeweilige Land gewinnen oder zumindest spielen zu sehen, nutze ich die Chance und lasse mich von den Nationen kulinarisch inspirieren!

Oh, là, là…

So gibt es heute in Gedanken an das Austragungsland der EM 2016 Grilled Cheese Sandwiches „à la francaise“ oder genauer gesagt, Grilled Cheese Sandwiches mit Camembert und provencalischer Salsa.

Ein köstliches vegetarisches Gericht, das man ganz wunderbar beim Fußballgucken essen kann, da es super schnell geht und eine gute Grundlage für das ein oder andere Bier bietet. Obwohl der Franzose an sich bestimmt lieber ein Glas kalten Weißwein dazu trinken würde…

Und für alle, denen Fußball schnurzpiepegal ist: Dieses Sandwich schmeckt an jedem lauen Sommerabend – egal ob Bälle durch Frankreich rollen oder nicht!

Grilled Cheese Sandwiches mit Camembert und provencalischer Salsa

Zutaten für 4 Personen

FÜR DIE SALSA

  • 300 g Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 schwarze Oliven, entsteint
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 Zweige glatte Petersilie
  • 3 Zweige frischer (Zitronen-)Thymian
  1. Zuerst die Tomaten vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Oliven ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Gemüsewürfel mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen. Zum Schluss die Petersilie und den Thymian hacken und unter die Salsa rühren.

FÜR DIE SANDWICHES

  • 8 Scheiben Bauernbrot
  • 300 g Camembert (oder anderer Käse wie zum Beispiel Cheedar, mittelalter Gouda, Ziegenkäse…)
  • Butter zum Bestreichen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL flüssiger Honig

1.Das Brot jeweils von einer Seite mit Butter bestreichen. Den Käse in Scheiben schneiden. Jeweils zwei Brote mit Käse belegen und zu Sandwiches zusammen klappen. Allerdings mit der Butterseite nach außen.

2. Die belegten Brote nun in eine (Grill-)Pfanne oder auf den Grill legen und von beiden Seiten knusprig braten. Die Knoblauchzehe halbieren. Wenn die Brote knusprig sind, die krosse Seite mit der Knoblauchzehe einreiben. Zum Schluss salzen und pfeffern und mit dem Honig beträufeln.

3. Die Sandwiches noch warm mit der Salsa servieren.

Grilled Cheese Sandwich EM 2016

,

Wärmende indische Linsensuppe für den ungemütlichen Februar

Indische Linsensuppe

Februar ist wohl der ungemütlichste Monat bei uns in Deutschland. Es ist kalt, der Wind pfeift und wenn es nicht schneit, regnet es ganz bestimmt. Der Berliner Stadtmission am Bahnhof Zoo sind letzte Woche dann auch noch die Lebensmittel ausgegangen… Weiterlesen

, , ,

Camping-Küche deluxe! Beinscheiben-Ragout und Thymian-Walnuss-Stockbrot

Wer mich kennt, weiß inzwischen: Ich verreise gern. Wer mich noch besser kennt, weiß, ich liebe Campen. Am allerliebsten natürlich wild und mit köstlichem Essen. Alles was man für die Hotelübernachtung spart, wird quasi sofort in tolle Lebensmittel investiert. Camping-Küche deluxe! Weiterlesen

, , ,

Top 5 – die besten Gerichte in Vietnam! Gerollt, gewickelt, gedippt..

Ich habe mich verliebt.

Verliebt in ein Land, das so freundlich, warm, warmherzig, modern, chaotisch, traditionell und vor allem lecker ist, dass ich jetzt schon meinen nächsten Trip dort hin plane.

Gerollt, gewickelt, gedippt. So isst man in Vietnam! Weiterlesen

, , ,

Herbst-Freuden: Koriander-Hähnchen mit Butternut-Kürbis aus dem Ofen

Ich habe das ultimative Herbsgericht gefunden! Jetzt muss ich es unbedingt an Euch weiter geben.

Knuspriges Koriander-Hähnchen mit Kürbis und Schalotten auf einem Blech gebacken. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie lecker es ist, wenn der süßlich-cremige Kürbis zusammen mit dem würzigen Fleisch röstet?

Das Gericht habe ich meinem Freund zu verdanken, der mich gerne dazu „zwingt“, neue Kombinationen auszuprobieren. Beim Einkaufen hieß es:“Ich möchte Fleisch mit Gemüse, aber auf keinen Fall so wie sonst!“. Ok, ok… Weiterlesen

,

Pasta machen in der Toskana – die wohl schönste Familiensache der Welt.

Die Mama, die Oma, die Schwester, der kleine Sohn sowie Papa und Küchenchef Andrea: Alle zusammen stehen in der großen Küche mit dem lodernden Holzofen, kneten Pasta, rühren Ragout, pflücken Gemüse im Restaurant-Garten. Und das jeden Tag. Schöner kann ich mir ein Familienleben kaum vorstellen und auch die Familie Franci sieht ziemlich glücklich dabei aus.

Heute darf ich für einen Tag Teil der putzigen Patchwork-Sippe sein und Pasta machen. Genau genommen Trüffelpasta. Ich liiiiieeeebe Trüffel!

Weiterlesen

, ,

Pimp Your Food | Indische Hähnchenspieße mit Mango-Dip | Jetzt auf Youtube

Alle machen Youtube. Ich jetzt auch.

Durch einen netten Zufall habe ich kürzlich ein paar neue Freunde gefunden. Alle samt Youtuber. Das Wort, das bis dahin in meinem Spachgebrauch gar nicht existierte, ist jetzt ständig präsent. Denn Youtuben ist wohl das, was die „jungen Leute“ jetzt machen. Fernsehen ist out. Zumindest sagen die Youtuber das.

Natürlich wurde ich als Köchin gefragt, warum ich eigentlich gar keinen Youtube-Channel habe. Stimmt, warum eigentlich nicht?!

Pimp Your Food!

Noch in der gleichen Woche habe ich zusammen mit meinem Kameramann Felix Parker angefangen, in meiner Küche die ersten Videos zu drehen. Mein Motto: Pimp Your Food! Auch in meinem Kochbuch „Die fabelhaften Rezepte der Felicitas Then“ geht es darum, normale Gerichte zu pimpen, aufregender zu machen. Nun gibt es jede Woche einen neuen Pimp Your Food Clip mit einfachen aber aufregenden Rezepten. Zum Beispiel die knusprigsten Chicken Nuggets der Welt mit Guacamole, vegane Kräuter-Sommerrollen, Indische Hähnchenspieße vom Grill mit Mangodip, frittiertes Eigelb,…

Schaut doch einfach mal rein. Ich freue mich riesig, wenn Ihr meinen Channel abonniert, dann bleibt Ihr auch immer auf dem Laufenden. Und übrigens: Ihr könnt mir gerne in die Youtube-Kommentare posten, was Ihr Euch für Rezepte von mir wünschen würdet. Es wäre mir eine Ehre, Eure Ideen in den nächsten Videos umzusetzen.

Hier für Euch der Link zu meinem Pimp Your Food Channel. www.youtube.com/felicitasthen

Im letzten Video habe ich auf meinem Balkon gegrillt. Unter dem Foto findet Ihr das ausführliche Rezept für die wunderbaren Spieße aus dem Video.

 

Indische Hähnchenspieße vom Grill mit Mangodip:

Zutaten für 2 bis 3 Personen

  • 10 Schaschlik-Spieße
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • ½ TL Zimt
  • 1TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Daumen großes Stück Ingwer
  • 3 EL Pflanzenöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 1 TL Honig
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 3 Stiele Koriander, gehackt

Die Schaschlik-Spieße in Wasser einweichen. Die trockenen Gewürze mit dem Salz mischen. Die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und reiben. Alles zusammen mit dem Pflanzenöl und Honig mischen.
Die Hähnchenbrustfilets in fingerdicke Streifen schneiden, in der Gewürzmischung wenden und mind. 15 Minuten marinieren lassen.

Das Fleisch dann wellenförmig auf die Spieße stecken. Die Hähnchenspieße auf dem heißen Rost knusprig braun grillen. Alternativ kann man die Spieße auch in der Pfanne braten. Man muss dann kein zusätzliches Öl mehr verwenden.

Für den Dip:

  • ½ Mango
  • 300 g Joghurt 3,5 %
  • 1 TL Honig
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz

Die Mango schälen und in grobe Würfel schneiden. Anschließend zusammen mit den anderen Zutaten Pürieren.

Spicy Beef Pasta fürs zweite Date

Spicy Beef Pasta

Da fragt mich die Welt, ob ich für sie ein Date-Gericht kochen könnte. Keins fürs erste aber sehr wohl fürs zweite, dritte oder vierte Date. Dann wenn’s ernst werden soll.

Was kocht man also… Pasta ist gut, mag jeder, macht glücklich! Normale Nudeln sind allerdings ein bisschen langweilig. Asiatische gehen. Ein bisschen scharf soll es sein, jedes Kind weiß ja, dass Chili anregend ist. Schnibbelarbeit beim Kochen ist gut. Wenn man sich noch nicht viel zu erzählen hat, kann man mit dem Date über Schneidtechniken philosophieren und dabei schon mal die erste Flasche Wein leeren. Fürs locker werden.

Das Gericht darf keinesfalls zu kompliziert sein, muss aber trotzdem was her machen. Ich empfehle, das Gericht einmal Probe zu kochen. Beim Date darf man dann trotzdem sagen, dass es das erste Mal ist. Ein bisschen Flunkern finde ich hier völlig ok. Wenn das Date kein Vegetarier ist, kann ruhig Fleisch dabei sein. Man soll ja nicht geizig wirken.

Nach all den Überlegungen habe ich mich für ein asiatisches Nudelgericht mit Bio-Rinderhack entschieden. Das Essen ist schnell gemacht und erfüllt alle oben genannten Ansprüche, die ich an so ein Date-Gericht habe. Und wenn das Ei am Ende wachsweich über die Nudeln läuft, habt Ihr Euer Gegenüber längst um den Finder gewickelt. Versprochen!

An alle Männer: Wenn Ihr für ein Mädchen kocht, solltet Ihr unbedingt noch Schokoküchlein mit Karamellsauce und Tonkabohnencreme servieren.

Spicy Beef Pasta

Spoicy Beef Pasta mit wachsweichem Ei

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 kleine rote Zwiebeln oder eine große
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 80 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 1 Salatherz
  • 1 kleines Bund Minze
  • 1 kleines Bund Koriandergrün
  • 1 EL Öl, z.B. Sesamöl
  • 300 g Rinderhack (z. B. bio)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 gehäufter TL Zucker
  • 200 ml Rinderfond
  • 1 bis 2 TL Sambal Olek
  • 2 Bio-Eier
  • 200 g Asiatische Eiernudeln
  • 1/2 Limette

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer ebenfalls schälen und fein würfeln. Die Erdnüsse grob hacken. Den harten Strunk des Salats heraus schneiden, die Blätter dann in feine Streifen schneiden. Minze und Koriander hacken und vermischen.

Eine große Pfanne aufstellen und auf höchste Stufe erhitzen. 1 EL Öl in die Pfanne geben und das Hackfleisch darin 4 Minuten lang krümelig braten. Anschließend Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer dazu geben und 2 Minuten lang weiter braten. Nun das Hack mit Sojasauce, Zucker und Sambal Olek würzen, mit Rinderfond aufgießen, aufkochen und warm stellen.

Nun die Eier je nach Größe 5 bis 6 Minuten lang wachsweich kochen, danach abschrecken und vorsichtig pellen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung „al dente“ kochen.

Kurz vor dem Servieren den Saft einer halben Limette sowie die Hälfte der Kräuter unter die Hacksauce mischen.

Je eine Handvoll Salat sowie eine Portion der abgetropften Nudeln in tiefe Teller geben, Hackfleisch und Sud darüber gießen, mit restlichen Kräutern und Erdnüssen bestreuen und je ein halbes gesalzenes Ei auflegen.

 

, ,

Skrei-Burger mit Chorizomarmelade

Kennt Ihr Skrei? Das kaum ausprechbare Wort steht für den ausgewachsenen Winterkabeljau. Dieser Speisefisch ist momentan nicht nur superangesagt sondern auch äußerst lecker. Doch das Angebot ist begrenzt. Er wird nur zwischen Januar und April auf norwegischen Meeren gefangen. Nämlich dann, wenn die Skreis einmal im Jahr aus der eisigen Barentssee zu ihren Laichplätzen bei den Lofoten (Inselgruppe) zurück kehren.

Die Kälte macht das Fleisch des speziellen Kabeljaus besonders fest und muskelreich. Ich bin froh, dass ich nicht auf den kalten Gewässern Norwegens rumfahren muss, um dem Fisch zu fangen. Umso dankbarer bin ich, dass es tapfere und offenbar kälteresistente Seemänner gibt, die es tun.

Ich empfehle Euch, nicht mehr allzu lange zu warten, bis Ihr den Skrei einmal zu Euch in die Küche holt. Ich habe auch schon eine Idee, wie Ihr den Edelfisch zubereiten könnt!

Auf der Grünen Woche habe ich einen  Skrei-Burger mit Chorizomarmelade und Apfel-Kressesalat zubereitet. Ich verspreche, die aufregende Kombination aus scharfer Wurst und festem Fisch passt ganz fabelhaft zusammen. „Surf and Turf “ hat sich ja ohnehin schon längst bewährt. 🙂

Grüne Woche

Skrei-Burger mit Chorizomarmelade

Zutaten für 4 Burger

  • 200 g Chorizo am Stück
  • 3 Schalotten
  • 4 Fleischtomaten, gehäutet
  • mildes Olivenöl
  • 150 ml Tomatensaft
  • 2 – 3 EL Honig
  • 1 kleines Bund Thymian, gezupft
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 kleiner grüner Apfel
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Paket Kresse
  • 150 g Schafs-/ oder Fetakäse
  • 1 Zitrone
  • ca. 400 g Skrei-Filet
  • 2 EL Mehl
  • 4 Toasties
  • 1 El Butter
  • 3 EL Butterschmalz

Die Chorizo und die Schalotten in feine Würfel schneiden. Die Tomaten entkernen und würfeln. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Chorizo darin glasig andünsten. Anschließend die Schalotten dazugeben und alles 5 Minuten lang dünsten. Dann die Tomatenwürfel dazugeben und alles mit Tomatensaft aufgießen. Nun die Masse mit Honig, Thymian, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen und min. 20 Minuten schmoren lassen. Wer will, kann die Marmelade anschließend pürieren.

Chorizomarmelade

Den Apfel entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke ebenfalls mit einem Löffel entkernen und fein würfeln. Die Kresse abschneiden und mit den Äpfeln und der Gurke mischen. Den Käse mit den Fingern zerbröckeln und zum Apfelgemisch geben. Den Minisalat mit einem großen Spritzer Zitronensaft und einem Esslöffel Olivenöl anmachen.

Apfel-Gurken-Salat

Nun das Skrei-Filet in vier gleich große (etwa Burger große) Stücke schneiden. Salzen, pfeffern und einmal in Mehl wenden.

Die Toasties  auf der Innenseite mit Butter bestreichen und in einer großen Pfanne knusprig anbraten.

In der Zwischenzeit das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Fischstücke je nach Dicke darin von jeder Seite 3 bis 4 Minuten anbraten. Sie sollten innen noch glasig sein. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und etwas Zitronensaft aufträufeln.

Skrei - Winterkabeljau

Jetzt geht es ans Belegen. Dazu zu erst die Unterseite der Brötchen mit der Chorizomarmelade besteichen. Dann jeweils ein Stück Fisch und 1 bis 2 EL Apfelsalat daraufgeben. Mit einem Deckel belegen und genießen!

Skrei-Burger mit Chorizomarmelade

Und hier gibt es das ganze auch nochmals als Video – live von der Grünen Woche.